Dine Around in Bulgarien

Grifid Vistamar

Kulinarische Weltreise in Bulgarien

Das beste Essen in drei verschiedenen Grifid Hotels ist durch das Dine Around Programm gar kein Problem. Erfahrt wie euer Urlaub in Bulgarien zum kulinarischen Erlebnis wird.

Das Dine Around in den Grifid Hotels

Der Goldstrand in Bulgarien ist als Partyhochburg bekannt und, wenn man ehrlich ist, daher leider auch etwas verschrien.

Das es am Goldstrand auch ziemlich gute Hotels mit super coolen Konzepten gibt, wissen viele Urlaub leider gar nicht. Wir haben uns vorgenommen, den Goldstrand mal von seiner anderen Seite zu zeigen und haben für euch die Grifid Hotels und ihr Dine Around Konzept ausgiebig getestet. Kleiner Teaser vorab: Yummie! 😉

Direkt am Strand liegen die drei Grifid Hotels Vistamar, Bolero und Metropol. Jedes Hotel hat einen ganz eigenen Stil und uns haben alle drei Häuser gut gefallen. Das Grifid Bolero ist eher etwas traditioneller und nicht super modern eingerichtet. Im Grifid Metropol geht es schon etwas moderner und schicker zu. Wir durften im Grifid Vistamar einchecken und dort ist es so richtig stylisch. Das gesamte Hotel hat ein total angenehmes Feeling und ist super modern. Egal wo man hinschaut, findet man viele tolle Details in der gesamten Einrichtung – angefangen bei der der Rezeption, über Lounge-Ecken bis hin zu den Zimmern. Eines der Highlights ist auf jeden Fall die unglaublich coole Dachterrasse mit Infinity Pool und mega schönem Ausblick auf das Schwarze Meer. Die Party-Hochburg am Goldstrand, der Megapark, liegt direkt um die Ecke, aber es ist trotzdem sehr ruhig und man bekommt von den Parties nicht wirklich etwas mit.

Das Dine Around Programm

Die drei Grifid Hotels liegen unmittelbar nebeneinander und man ist innerhalb von wenigen Minuten schon im nächsten Hotel. Grifid Hotels hat sich daher was ganz Feines ausgedacht und sich überlegt, die Nähe der Hotels zueinander auszunutzen und Urlaubern dadurch kulinarisch noch mehr zu bieten. Entstanden ist das Grifid-Dine-Around – quasi einmal zahlen, in allen Grifid Hotels essen. Das Dine-Around Konzept ist so ausgelegt, dass man in einem der drei Hotels eingecheckt ist, aber in allen Restaurants der drei Hotels zu Abend essen kann.

Eine kulinarische Weltreise

Und die Auswahl ist riesig! Es gibt insgesamt 10 verschiedene á la carte Restaurants, die zum Dine-Around-Programm gehören und dort gibt es wirklich alles was das Herz begehrt: Italienisch, Bulgarisch, Asiatisch, Spanisch, Mexikanisch, Rodizio, Thrakisch, Fisch und Grill sowie Fusion-Küche. Die jeweiligen Restaurants sind so gestaltet, dass man auch vom Flair der jeweiligen Küche etwas mitnimmt und das Gefühl bekommt, man wäre gerade wirklich irgendwo in Italien.
Für uns gehört gutes Essen zu Reisen und einem schönen Urlaub einfach dazu und wenn man nichts Leckeres findet, dann leidet irgendwie immer die ganze Reise etwas darunter.Zu Beginn unserer Reise hat sich das ganze Konzept für uns daher schon fast einen Tick zu gut angehört, um wahr zu sein. Wer denkt in Bulgarien schon daran, dass es dort richtig gute Pizza gibt oder echte mexikanische Buritos?

Ein paar Besonderheiten gibt es

Grundsätzlich wird in allen Restaurants darauf geachtet, dass man angemessen gekleidet ist. In einigen gibt es auch einen Dresscode, also sollte man das vor einem Besuch checken, damit man nicht plötzlich in kurzer Hose und Flip Flops ankommt und nicht reingelassen wird.

Im Grifid Vistamar gibt es ein Sky Restaurant, welches ab 16 Jahren ist und das war absolut fancy und das Essen mega lecker. Wir haben dort z. B. schwarze Burger gehabt, die wirklich einmalig ausgesehen und geschmeckt haben. Bei einem Besuch in der Küche konnten wir dann auch hautnah miterleben, wie leidenschaftlich der Koch das Essen geradezu in Kunst verwandelt.

Eine andere Besonderheit im Grifid Vistamar gibt es im SOFRA Restaurant. Der Social Table soll Fremde zu Freunden machen. Man reserviert vorab einen Platz und wird dann mit Fremden an einen Tisch gesetzt, um neue Bekanntschaften zu knüpfen und sich aus der Komfortzone zu begeben. Das fanden wir gerade für Alleinreisende ziemlich cool.

Italien, Asien und Mexico in Bulgarien

Wir haben während unseres Aufenthalts wirklich sehr viel probiert und gegessen, aber in jedes Restaurant haben wir es dann doch nicht geschafft. Das italienische Restaurant im Vista haben wir z. B. leider nicht ausprobiert, italienisch gab es für uns nämlich im Grifid Metropol. Natürlich gab es Pizza und, nun ja, wir waren skeptisch, ob es in Bulgarien überhaupt gute Pizza gibt. Die Skepsis war unangebracht und die Pizza richtig gut.

Ziemlich außergewöhnlich und interessant war das Fusion Restaurant. Auf dem Teller gibt es eher überschaubare Probierportionen und wenn man sich gerne den Bauch so richtig vollschlägt, befürchtet man im ersten Moment noch, dass man vielleicht nicht satt wird.

Verhungern muss man aber definitiv nicht, denn es gibt insgesamt 9-Gänge feinster internationaler Küche.

Im Grifid Bolero haben wir uns im Tex-Mex Restaurant dann noch durch Mexiko probiert und leckere Buritos und Guacamole gegessen.

Im asiatischen Restaurant stand dann auch das erste Mal Sushi auf dem Speiseplan und das war gar nicht so schlecht. Ein richtiger Sushi Fan bin ich dann aber erst in Ägypten bei einer späteren Reise geworden, aber dazu bald mehr.

Und in Bulgarien dafür natürlich eins nicht fehlen, nämlich die einheimische Küche!

Das bulgarische Essen war sehr lecker, deftig und wurde in einem Restaurant serviert, welches im typischen bulgarischen und traditionellen Stil eingerichtet war.

In welch kurzer Zeit wir in wie vielen Restaurants gegessen haben, verraten wir lieber nicht. Ich war danach auf jeden Fall ein paar Kilo schwerer 😀

Lohnt sich das Dine Around?

Wenn man im Urlaub nicht immer nur Lust auf die typischen Buffets und immer gleichen Gerichte hat, sich Abwechslung wünscht und in verschiedenen Restaurants essen möchte, dann lohnt sich das Dine-Around-Programm in den Grifid Hotels wirklich sehr. Das Essen war durchweg sehr gut und absolut vielseitig. Uns hat es mega gut gefallen, dass man versucht hat in den Restaurants immer eine landestypische Atmosphäre zu schaffen. So hatte man das Gefühl, als sei man jeden Tag in einem anderen Land gewesen.

Die Grifid Hotels sind auch auf jeden Fall eine Reise wert. Die Hotels haben uns alle gut gefallen und sprechen verschiedene Geschmäcker perfekt an. In Kombination mit dem Dine-Around, dem Service und den vielen weiteren Möglichkeiten in den Hotels, ist das Preis-Leistungsverhältnis einfach unglaublich gut.

Hier gibt's mehr

Kilometer

Länder

Videos

Folgt uns auch auf

Begleitet uns auf unserer

Reise