fbpx

Kuba

Alle Blogbeiträge

Kuba – Im Land von Zigarren und Rum

Der Karibikstaat Kuba ist besonders. Wenn man schon mal Bilder oder Videos aus Kuba gesehen hat, könnte man fast meinen, die Zeit sei stehen geblieben! Oldtimer soweit das Auge reicht, jede Menge Kolonialbauten und in den ländlicheren Regionen geht es auch eher bescheiden zu.

Kuba scheint vom Rest der Welt irgendwie abgeschnitten zu sein. Das Internet funktioniert mäßig bis gar nicht. Auf der Insel hat man das Gefühl, man bekommt vom Rest der Welt nichts mit. Und doch hat Kuba einen ganz besonderen Reiz und ist für viele ein echtes Sehnsuchtsziel!

Und wer kennt Kuba nicht für seine berühmten Zigarren? Wahrscheinlich ist kein anderes Land der Welt so berühmt für seine Zigarren wie Kuba. Aber Kuba hat so viel mehr zu bieten als unendlich viele Tabakplantagen und Zigarrenfabriken.

Das Archipel Kuba besteht aus einer Vielzahl von Inseln. Die bekannteste und größte ist Kuba, die mit 1.200 Kilometern fast endlos erscheint, an der schmalsten Stelle aber gerade mal nur 31 Kilometer breit ist. Bis zum amerikanischen Festland ist Kuba gerade mal 154 Kilometer entfernt und bis Mexiko ist es mit 210 Kilometern auch nicht weit.

Wenn man nach Kuba reist kann man sich auf endlos lange Sandstrände, eine atemberaubende Natur und die typische karibische Lebensfreude einstellen. Echtes kubanisches Feeling kommt besonders in der Inselhauptstadt Havanna auf. Die Stadt ist lebensfroh, lebendig und das kulturelle Zentrum der Insel. Das typische Kuba-Postkarten Motiv mit Oldtimern vor wunderschönen Kolonialbauten sieht man in Havanna fast an jeder Ecke. Bei einem Trip durch Havanna muss man auch unbedingt durch die vielen Gassen schlendern und den Klängen von Rumba und Salsa lauschen, die auf Kuba einfach dazu gehören. Abseits der trubeligen Hauptstadt geht es auf Kuba auch durchaus beschaulich zu.

Kuba hat eine atemberaubend schöne Natur mit saftig grünen Landschaften und vielen Besonderheiten. Das Tal Valle de Vinales ist zum Beispiel seit 1999 Teil des UNESCO-Weltkulturerbes und mit seinen Kalksteinkegeln ein Must-See auf jeder Kuba-Reise.

Viele Urlauber kommen nach Kuba und machen eine Rundreise um alle Highlights der Insel mitzunehmen. Die meisten verbringen aber einfach nur einen entspannten Strandurlaub – und da lässt sich Kuba nicht lumpen! Von ganz einfach bis schick bekommt man auf der Insel alles. Die meisten Touristen zieht es nach Varadero an den knapp 22 Kilometer langen Traumstrand. Hier ist Kuba zwar nicht mehr ursprünglich, aber die Ecke ist perfekt, wenn man nichts als Karibikfeeling braucht. Von dort hat man dann auch die perfekte Voraussetzung, um Tagesausflüge nach Havanna oder in andere Ecken der Karibikinsel zu unternehmen.   

Alle Blogbeiträge

Hier gibt's mehr

Kilometer

Länder

Videos

Folgt uns auch auf

Begleitet uns auf unserer

Reise